Select Page

 

SUCHE NACH  ZEICHNUNGEN AUS DEN NOTIZHEFTEN  LOUIS SOUTTER

Durchsuchen zu Seiten, Notizzetteln und Deckblättern der Zeichenhefte LOUIS SOUTTER

Um die Notizbücher von LOUIS SOUTTER zu rekonstituieren, sucht JULIE BORGEAUD nach allen Zeichnungen des Künstlers, die zwischen 1923 und 1930 auf den Seiten und Blättern seiner nach dem Tod aufgelösten Notizhefte entstanden sind, sowie nach deren Einbänden.

Wenn Sie im Besitzt von Seiten, losen Blättern oder Einbänden aus Louis Soutters Notizbüchern sind, wo auch immer diese aufbewahrt werden, wenden Sie sich bitte per E-Mail an JULIE BORGEAUD:

julieborgeaud@hotmail.com

Jede Seite, jedes Faltblatt und jeder Umschlag aus Soutters Cahiers sind Teil des Puzzles, das uns eine Rekonstitution der Hefte erlaubt. Senden Sie bitte obige Mail-Adresse an Ihre Kontakte, die im Besitz solcher Seiten oder Umschläge seiner Notizhefte sind.

Ihre Ansprechpartnerin, JULIE BORGEAUD, garantiert jegliche Anonymität ihrer Daten und Angaben.

Beschreibung der gesuchten Blätter

  • 22 x 17,5 cm;
  • weißes, liniertes oder kariertes Papier;
  • mit Zeichnungen, Skizzen oder mit Notizen versehen, schwarze Tinte, Tusche, Bleistift oder Bunstift.

Louis Soutter, ohne Titel, Bleistift, recto und verso, Millimeterpapier, 22 x 17,5 cm, [1923 – 1930], Sammlung P.P., Schweiz / Wiedergabe und Vervielfältigung der Abbildung untersagt.

Beschreibung der gesuchten Seiten

  • etwa 22 x 34,5 cm;
  • weißes Papier, liniert oder kariert;
  • mit Zeichnungen oder Skizzen Louis Soutters oder mit dessen Notizen, schwarze Tinte, Tusche, Bleistift oder Bunstift.

Louis Soutter, ohne Titel, Millimeterpapier, Tusche, 22,1 x 34,5 cm, [1923 – 1930], Sammlung P.P., Schweiz / Wiedergabe oder Reproduktion untersagt.

Beschreibung der Einbände und Umschläge

  • 22 x 35 cm;
  • Schulhefteinband aus blauem Karton, hergestellt für den Kanton Waadt, mit einem weißen Etikett oder weißer Nummerierung.

Schulhefteinband aus dem Besitz Louis Soutters, 22 x 35 cm, MCBA Lausanne / Wiedergabe oder Reproduktion untersagt.

AM ENDE DER ARBEIT AN DER REKONSTITUTION VON LOUIS SOUTTERS NOTIZBÜCHERN WIRD, MIT IHREM EINVERSTÄNDIS, EIN FAKSIMILE DER HEFTE VERÖFFENTLICHT WERDEN.

Für Ihre wertvolle und hilfreiche Beteiligung an diesem großartigen Projekt, das die Seiten der Notizbücher Louis Soutters wieder in ihrem Entstehungszusammenhang zusammenführt, danke ich Ihnen im Voraus. Die ursprüngliche Konzeption seiner Hefte mit dieser Arbeit wieder sichtbar zu machen, ermöglicht Siebenundsiebzig Jahre nach seinem Tod unsere Kenntnisse über sein Werk und den Einfluss auf die Kunst seiner Zeit zu vertiefen.